Über diesen Blog

Hallo und herzlich willkommen auf meinem Blog. Hier möchte ich Euch meinen Weg aufzeigen, den ich mit dem Magenballon momentan gehe. Er spiegelt meine eigenen Erfahrungen wieder, meine Ängste, Nöte, Sorgen, Erfolge und mein Fazit dazu. Er soll informativ sein und denen, die sich vielleicht selbst mit dem Gedanken tragen, sich einen Magenballon zur Gewichtsreduktion einsetzen zu lassen, eine Entscheidungshilfe sein.

Es gibt viele Befürworter, aber auch sehr viele kritische Stimmen über die Therapie mit dem Magenballon. Mir sind bisher zwei Varianten des Magenballons aufgefallen. Den für 6 Monate und einen, der für 12 Monate im Magen verbleiben und zwischendurch sogar noch mal weiter aufgefüllt werden kann. Die meisten Ballone werden im Rahmen einer Magenspiegelung gelegt, die unter „Dämmerschlaf“ oder „Kurznarkose“ stattfindet.

Meist dauert die Prozedur nur 10 bis 20 Minuten. In meinem Fall findet der Eingriff in einer Gastroenterologischen Privatpraxis, hier in Berlin statt.

Der Blog ist völlig selbst finanziert und enthält keinerlei Werbung. Ich empfehle hier keine Produkte und rate zu absolut nichts. Jeder muss sich selbst im Klaren darüber sein, was er sich damit antut. Ich bin kein Arzt und gebe hier auch keine Beratungen ab. 

Dieser Blog enthält lediglich die Aufzeichnungen MEINES WEGES.

UPDATE vom 29.09.2020 – Der Magenballon musste nach nur 22 Tagen wegen absoluter Unverträglichkeit wieder gezogen werden! Warum und wie es dazu kam, könnt Ihr im Verlauf der Blogbeiträge nachlesen! 

Ich freue mich dennoch, wenn Ihr mich begleiten möchtet und hier immer wieder mal meine Beiträge lest oder kommentiert. Ihr seid herzlich eingeladen.

Ein wichtiger Hinweis noch:

Ihr dürft mir gerne Kommentare hinterlassen und mit mir und anderen Lesern in einen Austausch treten. Allerdings weise ich auf eine sachliche und höfliche Etikette hin und werde kommentarlos alle Beiträge löschen, die unangemessen, verletzend oder unhöflich sind. Ich behalte mir ebenfalls vor, Leser, die sich nicht an diese Regeln halten zu sperren.

Seid nett zu einander!

Euer Stephan